Magier und Hexen tanzen auf der Kapfenburg

|

Auf Schloss Kapfenburg tummeln sich am Sonntag, 29. April, Zauberer und magische Wesen "Beim Kunstlied zur Walpurgisnacht". Das Konzert von "LiedKunst KunstLied" steigt um 17 Uhr in Zusammenarbeit mit der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie.

"Schaurig ists, übers Moor zu gehen", schrieb die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff im Jahr 1842. Schaurig-schön sind auch die Lieder und Texte, mit denen die Sängerin Sarah Wegener, die Pianistin Elisabeth Föll und der Rezitator Klaus Hemmerle auf die Walpurgisnacht einstimmen. Das Programm fängt die Faszination der übersinnlichen Seite des Lebens ein, die durch die Jahrhunderte hindurch Komponisten und Dichter inspirierte - ob Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, Hugo Wolf oder Hans Pfitzner, ob Johann Wolfgang von Goethe, Theodor Storm, Annette von Droste-Hülshoff oder Marion Zimmer-Bradley, sie alle ließen sich von Hexen und Magiern zu vielfältigen Umsetzungen in Wort und Musik inspirieren. Info Karten gibt es unter www.schloss-kapfenburg.de.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Zahl der DRK Einsätze steigt

Die Umbau der Blaufelder Rettungswache ist Dank der Gemeinde und der Feuerwehr abgeschlossen. weiter lesen