Lust und Frust in der Wirtschaft

Professionelle Beratung für Existenzgründer und Unternehmen ist das Thema der Abgeordneten Brigitte Zypries am Dienstag, 1. September, in Gmünd.

|
Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie  Foto: 

Erfolgschancen von Gründungen und die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit bestehender Unternehmen sind einige der Aspekte, denen sich die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, die SPD-Abgeordnete Brigitte Zypries, am Dienstag, 1. September, um 18 Uhr im Leutze-Saal im Stadtgarten widmen will. Nach einer Begrüßung durch IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Moser stellt Zypries die neue Beratungsförderung des Bundeswirtschaftsministeriums vor. Der Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren Ostwürttemberg, Oliver Helzle, beleuchtet die Forderungen der Wirtschaftsjunioren, Prof. Matthias Held, Prorektor der Hochschule für Gestaltung in Gmünd, stellt Gründungspotenziale und -initiativen aus Sicht der Hochschule dar. Abschließend ist eine Podiumsdiskussion vorgesehen, die Markus Herrmann, Leiter des städtischen Amts für Medien und Kommunikation, moderiert. Der Abgeordnete Christian Lange, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, fasst die Diskussions-Ergebnisse zusammen und geht der Frage nach, ob Gründungslust oder Unternehmerfrust die Situation im Land treffender beschreibt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Rassismus auf dem Jakobimarkt

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen