Leiche wird lebendig

Die Komödie "Außer Kontrolle" ist morgen und am Sonntag im Landestheater Dinkelsbühl zu sehen. Es geht um Deformationen bei Politikern.

|

Josef Martin Standfest ist ein eiskalter Politiker und als Bundesminister die rechte Hand der Bundeskanzlerin. Während eine wichtige Debatte im Bundestag läuft, zieht es Standfest in eine Suite des Adlon-Hotels, wo den verheirateten Mann Jaqueline Wertheimer erwartet, Sekretärin des Oppositionsführers.

Wehe, wenn dieses private Schäferstündchen öffentlich bekannt wird. Die beiden haben sich kaum der ersten Kleidungsstücke entledigt, als eine Leiche auftaucht, erschlagen vom Fenster in Standfests Suite. Ganz klar, die Leiche muss weg, ohne dass jemand etwas bemerkt. Und so muss Schweinhöfer, Standfests unscheinbarer Sekretär, die Sache übernehmen. Dabei muss dieser eigentlich nach Hause, die strenge Krankenschwester Agnieszka Krawitzki ablösen, die auf seine Mutter aufpasst.

Doch jetzt stehen Standfest und Schweinhöfer einer Situation gegenüber, die völlig außer Kontrolle gerät. Bald tauchen Jaquelines eifersüchtiger Ehemann, Standfests Ehefrau und schließlich Schwester Krawitzki auf - und auch die Leiche wird wieder lebendig. Komödienautor Ray Cooney ist ein Meister des absurden britischen Humors. Info Das Stück ist morgen und am Sonntag, 20. Dezember, jeweils um 20 Uhr im Landestheater Dinkelsbühl (Spitalhof) zu sehen. Karten gibt es unter Telefon 0 98 51 / 90 26 00.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der erste Riese ragt über die Baumwipfel

Das Langenburger Stadtparlament besichtigt die Großbaustelle im Brüchlinger Wald. Ende November sollen alle zwölf Anlagen des Windparks stehen. weiter lesen