Kollege befreit 27-Jährigen aus Maschine

Glimpflich verlief ein Arbeitsunfall am Dienstagmittag für einen 27-Jährigen in Abtsgmünd. Ein Kollege befreite ihn aus einer Maschine.

|

Das hätte auch schlimmer enden können: Leichte Verletzungen zog sich ein 27-Jähriger bei einem Arbeitsunfall am Dienstagmittag in Abtsgmünd zu. Der Mitarbeiter einer Sägemühle arbeitete an einer Hobelwerkmaschine, die Vierkanthölzer automatisch in eine Säge transportiert. Er drückte am Ende der Hobelwerkmaschine eine rotierende Metallwelle mit aufgesetztem Kunststoffdruckrad auf ein Vierkantholz, um den Druck und somit die Transportkraft auf das Holz zu erhöhen. Dabei wickelte sich der Fingerbereich des Handschuhs, den er trug, um die rotierende Metallachse, sodass er die Hand nicht mehr wegziehen konnte und mit dem linken Arm zwischen das Maschinengestänge gezogen und eingeklemmt wurde. Der 27-Jährige konnte von seinen Kollegen aus der Maschine befreit werden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zusammen ist man weniger allein

Viele Menschen vereinsamen mit zunehmendem Alter in ihren eigenen vier Wänden. Eine Gruppe Crailsheimer hat ein wirkungsvolles Mittel dagegen gefunden. weiter lesen