Im Einsatz für Patienten des Krankenhauses

|

21 junge Menschen haben ihre Arbeit im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes am Stauferklinikum Schwäbisch Gmünd in Mutlangen aufgenommen. Ihr freiwilliges Engagement, das sich in der Regel über zwölf Monate erstreckt, kommt den Patientinnen und Patienten zugute, gibt den Absolventen aber auch Möglichkeiten zu einer beruflichen Orientierung.

Dass sich ihre Anzahl dieses Jahr gegenüber 2011 verdreifacht hat, freut die Pflegedirektion. Es zeige sich, "dass sich das Stauferklinikum als Ansprechpartner für soziale Berufen Interessierte etabliert hat". Im Rahmen eines Einführungstages wurden 16 junge Frauen und fünf junge Männer auf ihren Einsatz im Patientenbereich vorbereitet.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das Warten hat ein Ende

Engelhardshausen atmet auf: Die für den Lkw-Verkehr ausgebaute Kreisstraße zwischen der B 290 und der Firma Bosch ist fertig. weiter lesen