Handwerker werben um den Nachwuchs

Die Handwerksbetriebe der Kreishandwerkerschaft Schwäbisch Hall bieten Auszubildenden und Fachkräften gute Karriereaussichten.

|

Die diesjährige Obermeisterversammlung wurde stark vom Thema Suche nach Auszubildenden und Fachkräften getragen.

Zur aktuellen Situation im Handwerk sagte Kreishandwerksmeister Ulrich Stein: "Der harte Winter hat vor allem dem Baugewerk wehgetan, drei Monate lang hat man aufgrund der Witterung im Außenbereich kaum Aufträge abarbeiten können. Mit milderem Wetter haben vor allem die Bau- und Ausbau-Gewerke nun wieder alle Hände voll zu tun, leider mangelt es fast jedem Betrieb an Fachkräften." Um die guten Berufschancen im Handwerk besser darzustellen, rühren die Innungen aus der Region Schwäbisch Hall derzeit kräftig die Werbetrommel. Auch auf der Lehrlingsbörse am Samstag, 8. Juni, in Schwäbisch Hall werden sie vertreten sein. Ralf Schnörr, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Heilbronn-Franken, versprach, die Innungen bei ihren Auftritten zu unterstützen. Schnörr: "Die Imagekampagne des Handwerks kommt gut bei Jugendlichen an, die Betriebe sollten deshalb die Werbemittel- und Aktionsangebote aktiver nutzen." Um gerade auch Schüler gezielt über Berufe im Handwerk zu informieren, soll zudem ein Handbuch mit dem Titel "Schule trifft Handwerk" herausgegeben werden.Mit dieser Informationsbroschüre, wie es sie bereits in Aalen, Schwäbisch Gmünd und Ellwangen gibt, sollen gerade auch Absolventen höherer Schulen gewonnen werden. pm/ibe

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Rassismus auf dem Jakobimarkt

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen