Frau entgeht Vergewaltigung nur knapp

In Bettringen entging am Donnerstagabend eine 38 Jahre alte Frau nur knapp einer Vergewaltigung. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise.

|

Eine 38-jährige Joggerin war am Donnerstag zwischen 19.45 Uhr und 21 Uhr in Bettringen auf dem Rad- und Feldweg hinter dem Berufsschulzentrum unterwegs, als sie von einem Unbekannten verfolgt wurde. Der Unbekannte überholte sie schließlich und blockierte der Frau den Weg. Als die 38-Jährige sich umdrehte und zurück joggte, wurde sie von dem Mann verfolgt. Auf der Treppe zum Parkplatz wurde die 38-Jährige schließlich von dem Mann von hinten umfasst und an beiden Unterarmen festgehalten. Durch die starke Gegenwehr und lauten Hilferufe der Frau sowie durch ein gerade auf den Parkplatz rollendes Fahrzeug ließ der Unbekannte von seinem weiteren Vorhaben ab und flüchtete. Der Mann wird von der Polizei wie folgt beschrieben: Der Täter ist etwa 1,75 Meter groß und zwischen 25 und 30 Jahre alt und von einem dunklen, südländischen Hauttyp. Er trug kurze, schwarze, Haare verfüge über dunkle Augen und einen schmalen Mund. Die beiden Augenbrauen sollen in der Mitte etwas zusammengewachsen sein. Zudem schiele er leicht auf dem linken Auge. Bekleidet war der Mann mit einem pinkfarbenen T-Shirt mit weißer Aufschrift, verwaschenen dunkelblauen Jeans sowie auffallend hellbraunen Lederschuhen.

Die Polizei in Schwäbisch Gmünd bittet Zeugen, die Hinweise auf den Unbekannten geben können, sich unter der Telefonnummer 07171/358-0 zu melden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Rassismus auf dem Jakobimarkt

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen