Europatag mit Preisverleihung im Ostalbkreis

|

Bereits zum 60. Mal wurde in diesem Jahr bundesweit der europäische Wettbewerb, ein Schülerwettbewerb zu Europathemen, ausgeschrieben. Der Ostalbkreis ehrt seine Gewinner beim Europatag, der am Donnerstag, 2. Mai, ab 14.30 Uhr in der Stadthalle Heubach gefeiert wird.

Leitthema des Wettbewerbs, der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, war das "Europäische Jahr der Bürgerinnen und Bürger", Aufhänger der 20. Jahrestag der Einführung der Unionsbürgerschaft. 813 Schülerinnen und Schüler aus dem Ostalbkreis beteiligten sich am Wettbewerb, 24 erhielten von der Jury einen Bundespreis, 42 einen Landespreis, weitere 92 einen sogenannten "Kreispreis".

Zum Auftakt wird am Donnerstag, 2. Mai, dem Europatag, um 14.30 Uhr vor der Stadthalle Heubach mit musikalischer Umrahmung durch das Rosenstein-Gymnasium ein Europa-Baum gepflanzt. Ab 15 Uhr begrüßen Landrat Klaus Pavel und der Heubacher Bürgermeister Frederick Brütting in der Stadthalle zur Preisverleihung des europäischen Wettbewerbs.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Historisches Kirchberg entgeht nur knapp dem Untergang

Ein Großaufgebot der Feuerwehr bekämpft mitten in der eng bebauten Altstadt von Kirchberg ein Feuer. weiter lesen