Ein Rundgang auf der Landesgartenschau lohnt sich, nicht nur vor dem Crailsheim-Tag

Die Landesgartenschau in Öhringen in diesem Jahr hat sich in nur wenigen Wochen zu einem Publikumsmagneten entwickelt.

|
Vorherige Inhalte
  • Hereinspaziert: Zwischen dem stadtnahen Hofgarten in der Sichtachse zwischen Schloss und ehemaligem Hoftheater und dem Hofgut Cappel ist eine Parklandschaft entstanden. Fotos: Hartmut Volk (5), Agentur 1/3
    Hereinspaziert: Zwischen dem stadtnahen Hofgarten in der Sichtachse zwischen Schloss und ehemaligem Hoftheater und dem Hofgut Cappel ist eine Parklandschaft entstanden. Fotos: Hartmut Volk (5), Agentur Foto: 
  • Wie wichtig einigen Gärten sind, zeigen die rund 200 000 Besucher seit Eröffnung der Landesgartenschau. 2/3
    Wie wichtig einigen Gärten sind, zeigen die rund 200 000 Besucher seit Eröffnung der Landesgartenschau. Foto: 
  • Mit dem Bike über die Landesgartenschau fahren - auch das ist in Öhringen möglich. Die roten Flitzer können sich Besucher ausleihen. 3/3
    Mit dem Bike über die Landesgartenschau fahren - auch das ist in Öhringen möglich. Die roten Flitzer können sich Besucher ausleihen. Foto: 
Nächste Inhalte

Trotz der kühlen Witterung besuchten seit der Eröffnung rund 200.000 Gartenfreunde das weitläufige Parkgelände entlang der Ohrn. Im Zuge der 26. Landesgartenschau in Baden-Württemberg hat die ehemalige Residenzstadt im Hohenlohekreis zukunftsweisende Grünflächenprojekte umgesetzt. Zwischen dem stadtnahen Hofgarten in der Sichtachse zwischen Schloss und ehemaligem Hoftheater und dem dazugehörigen barocken Hofgut Cappel gute zwei Kilometer westlich davon ist eine moderne, vielgestaltige Parklandschaft entstanden. Sie verbindet mehrere Stadtteile durch neue Brücken und Wege, so dass man an den renaturierten Ufern des kleinen Kocherzuflüsschens Ohrn bequem durchs ganze Gelände von rund 30 Hektar spazieren kann. Für diejenigen, denen die Wege zu lang sind, werden spezielle Elektromobile zum Verleih angeboten.

Es lohnt sich, einen Tag lang die gärtnerischen Highlights in den vier Geländebereichen Hofgarten, Cappelrain, Cappelaue und Hofgut in Augenschein zu nehmen. Ein Muss für Blumenliebhaber sind die zwölf Floristikausstellungen im fürstlichen Schlosskeller und auch die mit Rosen bepflanzten Steinterrassen im malerischen Hofgut Cappel.

Die Flächen für den Wechselflor betragen stolze 4000 Quadratmeter. Überall sind die Wege gesäumt von Blütenbändern, zahlreiche Hochbeete bezaubern mit Farbenpracht und Duftrausch, und viele lauschige Plätzchen laden zum Verweilen ein. Die Besucher dürfen sich einfach treiben lassen, von der Kulturlounge zum Klanggarten, hinein ins grüne Hochzeitszimmer, durch den Zauberwald hinein in die historische Hohenloher Kulturlandschaft Cappelaue.

Ein Kulturprogramm mit rund 4500 Veranstaltungen umrahmt das Ganze noch bis 9. Oktober. Ein regelmäßiger Programmpunkt sind die Städte-Tage: Crailsheim hat mit Öhringen, Bad Mergentheim, Künzelsau und Schwäbisch Hall die Initiative "Hohenlohe Plus" gegründet - mit dem Ziel aufzuzeigen, welche Lebensqualität und Karriereperspektiven in der Region Hohenlohe vorhanden sind. Mit einem schwungvollen Programm wirbt die Stadt Crailsheim als Teil des Bündnisses am Samstag auf der Landesgartenschau für sich.

Das Programm des Crailsheim-Tags in Öhringen am Samstag

10 bis 10.30 Uhr, Kulturlounge: Duo Wünsch/Wassmer: Gefühlvolle Balladen, unplugged vorgetragen von Sänger Tim Wassmer und Gitarrist Jürgen Wünsch

10.20 bis 10.30 Uhr und 12 bis 12.10 Uhr; Tanzlinde: Movin: Jung, wild und mit einer krassen Hip-Hop-Show im Gepäck reisen die Radical Steps und die T-Stylz zur Landesgartenschau nach Öhringen

Ab 10 Uhr, Genießergarten: Stack Attack: Die vielfachen Weltmeister im Sport-Stacking (TSV Roßfeld) führen ihr Können vor und laden zum Mitmachen ein

10.30 bis 12.00 Uhr, Sparkassenbühne: Extra für die Landesgartenschau stellte die Stadtkapelle ein "Gute-Laune-Programm" zusammen

10.30 bis 11.00 Uhr, 11.30 bis 12 Uhr, Allmand: Die Bürgerwache präsentiert sich mit einer Musikabordnung aus Fanfaren-, Spielmanns- und Musikzug sowie einer Ehrenformation der Kompanie

10.30 bis 10.50 Uhr, Genießergarten, 12.30 bis 12.50 Uhr, Tanzlinde: Drumfire: Mehr als 40 junge Schlagzeuger aus Crailsheimer Schulen heizen mit flotten Beats und heißen Rhythmen ein

11 bis 11.30 Uhr, Allmand: Tanzschule Hiller: Die Boogie- und die Lateinformation treten mit ihren neuen Choreografien auf

11 bis 12 Uhr, Kulturlounge: Echt handg'macht: Neben Folklore präsentiert die Band alte Schlager und Hohenloher Liedgut

14 bis 15.30 Uhr, Sparkassenbühne: Harmonia Swingers -

Der Pop- und Showchor zeigt Ausschnitte aus seinem aktuellen Programm "Summer Breeze"

11 bis 11.30 Uhr, 12.30 bis 13 Uhr, 14 bis 14.30 Uhr, Limesband: Theater Pikante: Vier römische Soldaten laufen Patrouille entlang des Limes und werben auf witzige Art und Weise für das Crailsheimer Kulturwochenende

Ganztägig gibt die Fränkische Familie am Landkreispavillon Auskünfte über Crailsheim und seine Tradition. Ganztägig ist am Limesband und am Landkreispavillon auch die Stadt Crailsheim präsent und bewirbt das Kulturwochenende (21. bis 24. Juli) und das Fränkische Volksfest (16. bis 19. September)

Am Sonntag, 26. Juni, von 12 bis 18 Uhr wird die Musikschule Crailsheim beim Regionaltag der 25 Musikschulen der Region Heilbronn Franken auf der Landesgartenschau Öhringen dabei sein.

Alle Veranstaltungen sind im Eintritt enthalten.

HT

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Volksbank Hohenlohe: Wechsel an der Spitze

Aus dem Trio wird ein Duo: Edmund Wahl übergibt zum Jahreswechsel den Stab des Vorstandsvorsitzenden an Dieter Karle. weiter lesen