Eier werden beim Osterschießen gleich verzehrt

Das Ostereierschießen im Schützenhaus in Horlachen war sehr gut besucht. Viele der gewonnenen Eier wurden vor Ort zu Speisen verarbeitet.

|
Die Gewinner des Ostereierschießens in Horlachen. Privatfoto

Der Schützenverein Horlachen ist hoch zufrieden mit dem Verlauf des Ostereierschießens am Ostermontag. Der Schießbetrieb und die Bewirtschaftung im Schützenhaus waren voll ausgelastet. Im Luftgewehrstand kämpfte die Jugend um Eier. Die Bogenschützen konnten wegen schlechten Wetters kein Schießen durchführen.

Viele der Gewinner wollten ihre Eier verspeist mit nach Hause nehmen, deshalb ging's in der Küche heiß her. Aus den gewonnenen Eiern wurden Eier mit Speck, Spiegeleier und ähnliches hergestellt und in geselliger Runde verzehrt. Den ersten Platz beim Ostereierschießen belegte Stefanie Dambacher mit 50 Eiern, zweite wurde Marlene Dietrich mit 30 Eiern, dritter Thomas Hees mit 20 Eiern und den vierter Platz teilen sich Bernd Linder und Walter Heinrich mit 15 Eiern. Einige der Besucher nutzten das Schießen als Training für das Vereins- und Gemeindeschießen am Schützenfest. Dieses findet vom 5. bis 7. Juni statt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Von Wolpertshausen nach Berlin

Aus Wolpertshausen mit seinen 1200 Einwohnern kam man lange kaum weg. Jetzt fährt von hier aus ein Flixbus in die Hauptstadt. Wer braucht diese Verbindung? weiter lesen