"Alle meine Entchen" auf der selbst gebastelten Panflöte

|
Aus langen Bambusstangen wurden beim Musikverein Fichtenberg von Kindern funktionierende Blasinstrumente hergestellt. Foto: Privat

Unter dem Motto "Musik selbst gemacht - wir bauen Instrumente" hat sich am Mittwoch der Musikverein Fichtenberg am Ferienprogramm beteiligt. Gebastelt wurde im Proberaum des Musikvereins. Die Altersspanne der 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer reichte von sechs bis zwölf Jahren.

Nach einer kurzen Begrüßung von Jugendleiter Andreas Fischer ging es auch gleich ans Werk. Zuerst durften die Kinder die Bambusstangen auf die richtige Länge zusägen, anschließend wurden die Teile von beiden Seiten abgeschliffen. Damit Töne erzeugt werden konnten, mussten die Kinder die Pfeifen auf einer Seite mit Knetmasse luftdicht verschließen. Zur Fertigstellung der selbst gebauten Panflöte wurden dann die Bambusstücke mithilfe von Bast an einer Holzleiste befestigt.

Nachdem nun die Mädchen und Jungen ihr handwerkliches Geschick unter Beweis gestellt hatten, sollte natürlich auch das musikalische Talent der Kinder und die Funktionalität der Instrumente getestet werden.

Hierbei galt die Aufmerksamkeit dem Dirigenten Uwe Traub. Nachdem dieser eine kurze Einführung über den Gebrauch des Instruments gegeben hatte, durften die Kinder ihre ausprobieren. Alle waren dabei sehr engagiert und ausdauernd, was man vor allem an der hohen Konzentration und den roten Köpfen erkennen konnte. Schon nach ein paar Minuten waren sogar einige Kinder in der Lage "Alle meine Entchen" auf ihrer Panflöte zu spielen. Später hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch die Möglichkeit, auch mal ein traditionelles Blasinstrument auszuprobieren. Die Eltern wurden lautstark durch Töne von Querflöte, Klarinette, Trompete, Horn und Bariton empfangen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Situation an Bushaltestelle Westgartshausen „unbefriedigend“

An der Bushaltestelle Westgartshausen kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen. weiter lesen