Crailsheim:

leicht bewölkt

leicht bewölkt
13°C/-3°C

Dr. Jürgen Ludwig gewinnt Stichwahl in Ansbach

Die Stadt Crailsheim wird sich einen neuen Wirtschaftsförderer suchen müssen. Amtsinhaber Dr. Jürgen Ludwig (41) hat gestern die Stichwahl um das Amt des Ansbacher Landrats deutlich gewonnen.

MATHIAS BARTELS | 0 Meinungen

Nicht nur im Saarland hat es gestern bei der Landtagswahl einen CDU-Favoritensieg gegeben. Auch in der bayerischen Nachbarschaft, im Landkreis Ansbach, hat ein Unions-Mann gewonnen. Der Dinkelsbühler Jürgen Ludwig (CSU) hat die Stichwahl gegen seinen SPD-Widersacher Kurt Unger letztlich klar für sich entschieden. Auf Ludwig entfielen 60,27 Prozent der Wählerstimmen, auf Unger 39,73.

Was auffiel: Im ersten Wahlgang vor 14 Tagen, zu dem noch fünf Kandidaten angetreten waren, hatten 46,1 Prozent der Stimmberechtigten (65 616 Wähler) vom Stimmrecht Gebrauch gemacht. Gestern im entscheidenden Wahlgang waren es nur noch 52 618, was 37,1 Prozent entspricht. Am 11. März waren zudem Claudia Stamm (Grüne), Hans Henninger (Freie Wähler) und Dr. Hermann Schweiger (ÖDP) angetreten.

Jürgen Ludwig wird die Nachfolge von Amtsinhaber Rudolf Schwemmbauer (67) spätestens am 1. Mai antreten. Gestern Abend teilte Ludwig dem HT mit, er freue sich natürlich sehr über das gute Ergebnis und auf seine neue Aufgabe. Zwar sei er zuversichtlich in die Stichwahl gegangen, sagte er, "aber eine gewisse Unsicherheit ist doch stets geblieben". Morgen werde er wieder in Crailsheim arbeiten, kündigte er an.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Prinz George amüsiert sich ...

Mit Bravour hat Prinz George, Nummer drei der britischen Thronfolge, seinen ersten Pflichttermin als Mitglied der königlichen Familie gemeistert. Im neuseeländischen Wellington hatte George am Mittwoch gemeinsam mit seinen Eltern eine Krabbel-Party, das sogenannten "Play Date", besucht. Die königliche Familie bleiben bis zum 16. April in Neuseeland.

Für Prinz George ist es der erste offizielle Termin seines Lebens, und er meistert ihn bravourös: Der acht Monate alte Sohn der britischen Royals William und Kate besucht gemeinsam mit seinen Eltern eine Krabbelgruppe im neuseeländischen Wellington - und amüsiert sich königlich. mehr

Kinderzimmer-Helden im Kino

Im „Lego Movie“ treten viele Heroen der Popkultur – wie hier Batman – als 3D-Legomännchen auf.

Leinwand statt Brett, Pixel statt Würfel - und darüber Bauklötze staunen: Aus Spielzeugen wurden schon Kinohits. Nun ist der erste Lego-Film da und vereint raffiniert Charme mit Marketing. mehr

"Schnackseln" auf dem Bodensee

Heiße Outfits statt bravem Tanztee: Zwei Erotik-Schiffe auf dem Bodensee lassen die Wellen derzeit höher schlagen. Hier das Passagierschiff "Schwaben" der "Weißen Flotte" im Fährhafen von Friedrichshafen.

Heiße Outfits statt bravem Tanztee: Zwei Erotik-Schiffe auf dem Bodensee lassen die Wellen derzeit höher schlagen. Unanständig, schimpfen Kritiker. Die Veranstalter verstehen den ganzen Wirbel nicht. mehr