30 Fohlen zum "Vertüddeln"

Trotz durchwachsenen Wetters machten sich vor Kurzem sonntags knapp 40 Kids, Teens und Eltern mit dem Bus nach Rheinland-Pfalz ins Lewitzer-Gestüt Lindenhof auf, um sich am "Tag der offenen Tür" umzusehen.

|

Im Gestüt Lindenhof werden Lewitzer-Scheckponys gezüchtet. Dies ist eine Ponyrasse, die seit den 70er-Jahren vorwiegend in Mecklenburg-Vorpommern gezüchtet wurde. Sie sind ideale Kinderreitponys, gutmütig, leistungsbereit, aber auch charakterstark. Im Gestüt Lindenhof angekommen, wurde die große Stutenherde mit etwa 70 Pferden besichtigt und auch die vielen Fohlen ausreichend "vertüddelt".

Beim ersten Brenntermin des Gestüts Lindenhof vor drei Wochen wurden 30 Fohlen zur Musterung und Bewertung dem Zuchtleiter Britze vorgestellt. Dabei konnten alle eigenen Fohlen mit einer Fohlenprämie ausgezeichnet werden, worauf der Lindenhof sehr stolz ist, da im Schnitt bundesweit nur etwa 30 Prozent eines Jahrgangs prämiert werden. In einem Schauprogramm wurden den Zuschauern die Deckhengste und ihre Nachzucht präsentiert. Anschließend ging es mit dem Bus in vergnüglicher Runde nach St. Goar an den Rhein, um gemütlich einzukehren. Es blieb Zeit, die größte freihängende Kuckucksuhr zu bewundern.

Eine lustige und kurzweilige Heimfahrt schloss sich an. Als nächstes "Highlight" stehen bei den "Ponykids" die Teilnahme am Umzug "250 Jahre Marktrecht in Gschwend" und das Hofturnier Ende August an.

Info Infos im Internet: www.ponykids-n-fun.de

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Zahl der DRK Einsätze steigt

Die Umbau der Blaufelder Rettungswache ist Dank der Gemeinde und der Feuerwehr abgeschlossen. weiter lesen