Zu schnell: Audi kommt von Straße ab - Ein Schwerverletzter

Ein Schwer- und zwei Leichtverletzte sind das Resultat eines Unfalls, der sich am Dienstag gegen 20.40 Uhr zwischen Erlin und Gnadental ereignet hat.

|

Ein Audi-Fahrer war zu schnell gefahren und hatte am Ausgang einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Er übersteuerte, überfuhr einen Leitpfosten und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei riss er das Holzgeländer einer Fußgängerbrücke und ein Stahlrohrgeländer am Fahrbahnrand ab. Nachdem das Auto über das Bett des Baierbachs geschanzt war, kam es einige Meter nach der Brücke auf einem befestigten Radweg zum Stehen.

Der Fahrer und ein Mitfahrer verletzten sich leicht, der Beifahrer schwer. Die Polizei schätzt den bei dem Unfall entstandenen Sachschaden auf 11.000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Situation an Bushaltestelle Westgartshausen „unbefriedigend“

An der Bushaltestelle Westgartshausen kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen. weiter lesen