Unfallverursacher auf der B29 schwer verletzt - 50.000 Euro Schaden

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwoch gegen 17 Uhr auf der B 29, Höhe Oberalfingen.

|
 Ein Pkw-Lenker fuhr von der Nördlinger Straße in Oberalfingen auf die Einfädelspur zur B 29, um in Richtung Autobahn weiter zu fahren. Aus bislang ungeklärter Ursache versuchte er kurz vor einem Sattelzug auf die B 29 zu wechseln. Dabei kollidierte er mit dem Lkw. Durch den Aufprall wurde er in den Gegenverkehr geschleudert. Dort prallte er mit zwei weiteren Pkw zusammen. Ein weiterer Pkw konnte nicht mehr bremsen und fuhr in die Unfallstelle.

Durch den Aufprall wurde der Unfallverursacher schwer verletzt und musste in eine Klinik eingeliefert werden. Ein Insasse wurde leicht verletzt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von 50.000 Euro.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kartellamt hat Holzverkauf im Visier

Spätestens im Juli 2019 sind neue Vermarktungswege für den Staatswald nötig. weiter lesen