Serie von Graffiti-Schmierereien - Kripo sucht Zeugen

Bereits vergangenen Dienstag kam es zu einer Serie von Graffiti-Schmierereien im Stadtgebiet Dinkelsbühl. Die Kriminalpolizei bittet nun um Zeugenhinweise.

|

Im Zeitraum von circa 01 Uhr bis circa 08 Uhr beschmierten am 3. Oktober Unbekannte eine Vielzahl von Fahrzeugen, Wohngebäuden und ein Verkehrszeichen im Dinkelsbühler Hoffeldweg, dem Kienhainweg und in einem Fall im Neunmorgenweg. Die Unbekannten sprühten mit grüner Farbe wahllos Buchstaben, Zahlen, Hakenkreuze und Schriftzüge wie "ACAB", "Nazi" und "NPD" auf mindestens zwölf Objekte. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von circa 11.000 Euro.

Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Zeugen, welche Hinweise auf mögliche Tatverdächtige oder das Tatgeschehen geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Rassismus auf dem Jakobimarkt

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen