Schulkind im Bus leicht verletzt

Ein zehnjähriges Mädchen ist bei einer starken Bremsung in einem Linienbus umgefallen. Nun sucht die Polizei Zeugen.

|

Leichte Verletzungen hat sich am Dienstagmorgen ein acht Jahre altes Mädchen zugezogen. Sie fiel bei einer starken Bremsung in einem Linienbus um. Der 28-jährige Busfahrer war um 7.55 Uhr in der Ziegelstraße in die Bushaltestelle „Ort“ eingefahren und hatte dabei scharf gebremst.

Das Mädchen fiel von der Sitzbank und schlug mit dem Kopf gegen eine Kante. Die Polizei Schwäbisch Hall bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich zu melden. Insbesondere werden Zeugen gesucht, die Angaben zu der starken Bremsung des Busfahrers machen können. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0791/400555 entgegen entgegen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Vorbericht: Crailsheim Merlins in Hanau

Die Merlins wollen ihre Siegesserie in Hanau fortsetzen. weiter lesen