LEA Ellwangen: Algerier bedrängen syrische Frauen

In der LEA Ellwangen kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag erneut zu Auseinandersetzungen. Dabei wurden drei Syrer verletzt.

POL |
Fünf syrische Frauen und ihr Begleiter waren von algerischen Männern auf dem Rückweg zur LEA bedrängt worden. Als der Syrer versuchte, dies zu unterbinden, kam es zu einer Rangelei, in deren Verlauf dem Mann mit einer Flasche auf den Kopf geschlagen wurde. Die Angreifer flüchteten, konnten aber von Polizeibeamten vorläufig festgenommen werden. Der Syrer wurde in eine Klinik eingeliefert. Kurz darauf wurden der Polizei mehrere Auseinandersetzungen auf dem LEA-Gelände mitgeteilt.

Dabei war es nach ersten Erkenntnissen zu verschiedenen Auseinandersetzungen zwischen circa 20 Personen gekommen. Dabei wurde ein syrischer Staatsangehöriger durch ein Pfefferspray verletzt. Ein weiterer Syrer erlitt einen Schlüsselbeinbruch. Drei Algerier wurden vorläufig festgenommen. Das Polizeipräsidium hatte zur Lagebewältigung 17 Streifen zusammengezogen.
Themenschwerpunkt

LEA Ellwangen

LEA Ellwangen

In der früheren Bundeswehrkaserne in Ellwangen ist heute die Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge untergebracht. Aktuell leben dort knapp 1000 Flüchtlinge.

mehr zum Thema

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Kotzhügel und Zaun: Botschaften ...

Das Tanzen auf den Tischen ist nicht erlaubt. Foto: Felix Hörhager

Der Besuch des Oktoberfestes kann ein großes Abenteuer sein. Damit alles glatt geht, geben einige Botschaften ihren Landsleuten nützlich Ratschläge an die Hand. mehr

Handarbeit aus Crailsheim

Die IWA-Schuhe aus Crailsheim sind nicht nur sehr flexibel, sonder mit teils weniger als 50 Gramm Gewicht extrem leicht.

Die Weltelite turnt mit Schuhen aus Crailsheim. Und das schon seit Jahrzehnten. Bei den Olympischen Spielen in Rio sind die IWA-Schuhe erneut dabei. mehr