LEA Ellwangen: Algerier bedrängen syrische Frauen

In der LEA Ellwangen kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag erneut zu Auseinandersetzungen. Dabei wurden drei Syrer verletzt.

Fünf syrische Frauen und ihr Begleiter waren von algerischen Männern auf dem Rückweg zur LEA bedrängt worden. Als der Syrer versuchte, dies zu unterbinden, kam es zu einer Rangelei, in deren Verlauf dem Mann mit einer Flasche auf den Kopf geschlagen wurde. Die Angreifer flüchteten, konnten aber von Polizeibeamten vorläufig festgenommen werden. Der Syrer wurde in eine Klinik eingeliefert. Kurz darauf wurden der Polizei mehrere Auseinandersetzungen auf dem LEA-Gelände mitgeteilt.

Dabei war es nach ersten Erkenntnissen zu verschiedenen Auseinandersetzungen zwischen circa 20 Personen gekommen. Dabei wurde ein syrischer Staatsangehöriger durch ein Pfefferspray verletzt. Ein weiterer Syrer erlitt einen Schlüsselbeinbruch. Drei Algerier wurden vorläufig festgenommen. Das Polizeipräsidium hatte zur Lagebewältigung 17 Streifen zusammengezogen.

1 Kommentar

16.01.2016 12:13 Uhr

Algerier beträngen Syrische Frauen

Sofort raus aus deutschland, Algerier sind keine Kriegsflüchtlinge also weg mit dem

Antworten Kommentar melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Themenschwerpunkt

LEA Ellwangen

LEA Ellwangen

In der früheren Bundeswehrkaserne in Ellwangen ist heute die Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge untergebracht. Aktuell leben dort knapp 1000 Flüchtlinge.

mehr zum Thema

Zum Schluss

Mainz feiert Karneval im Mai

Karneval in Mainz - diesmal nicht im Februar sondern im Mai.

Die Mainzer lassen sich das Feiern nicht nehmen. Mit 77 Zugnummern und 2222 Teilnehmern holen sie am Muttertag die Fastnacht nach. Doch nicht alle sind damit einverstanden. mehr

Polizei rettet Kaninchen vor Marder

Kaninchen. Foto: Jennifer Jahns/Archiv

Polizisten haben bei einem nächtlichen Einsatz in Achern (Ortenaukreis) ein Kaninchen vor einem angriffslustigen Marder gerettet. mehr

YouTube-Star Moritz Garth ...

Justin Bieber war der erste, der noch nicht ganz so bekannte Moritz Garth will ihm folgen. Musiker, die auf der Onlineplattform Youtube Erfolge feiern, wagen sich auch in die richtigen Charts vor. mehr