Polizeibericht vom Wochenende: Radfahrerin verletzt

Eine 59-jährige Radfahrerin ist am vergangenen Donnerstag schwer verletzt worden. Diese und weitere Meldungen vom Wochenende.

|

Brennender Pkw auf der Autobahn

Ilshofen - Auf der Autobahn 6 ist am Samstag gegen 11.30 Uhr zwischen Ilshofen und Kirchberg ein Toyota ausgebrannt. Der 23-jährige Fahrer hielt auf dem Standstreifen an und blieb unverletzt. Die Feuerwehr Ilshofen, die mit zehn Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz war, löschten den Brand. Ursache war ein Defekt an der Elektrik.

Radfahrerin verletzt

Satteldorf - Eine 59-jährige Radfahrerin ist am vergangenen Donnerstag schwer verletzt worden. Ein 20-jähriger Radfahrer war gegen 18 Uhr auf dem Radweg in der Bronnolzheimer Straße unterwegs. Als er in Richtung Ellrichshausen abbiegen wollte, prallte er gegen die entgegenkommende 59-Jährige, die stürzte. Der Unfall wurde erst später angezeigt. Jetzt sucht das Polizeirevier Crailsheim (Telefon 0 79 51 / 4 80-0) Zeugen zum Vorfall.

9000 Euro Schaden

Stimpfach - Bei einem Unfall im Stimpfacher Ortsteil Randenweiler ist am vergangenen Freitag rund 9000 Euro Sachschaden entstanden. Ein 81-jähriger Nissan-Lenker wollte gegen 10 Uhr von einer Tankstelle in die Bundesstraße 290 einfahren. Dabei übersah er einen von links kommenden Nissan, der von einer 34-jährigen Frau gesteuert wurde. Die Autos stießen zusammen.

Auf BMW aufgefahren

Schwäbisch Hall - Auf der Autobahn 6 ist es am Freitag zwischen den Anschlussstellen Kupferzell und Schwäbisch Hall zu einem Auffahrunfall gekommen. Gegen 17.15 Uhr hielt ein 49-jähriger BMW-Fahrer wegen eines Staus an. Dies erkannte eine 53jährige Mercedes-Fahrerin zu spät; sie fuhr auf den BMW auf. Der Schaden beträgt rund 1300 Euro. Wegen des Unfalls bildete sich ein Stau von etwa drei Kilometern Länge.

Motorradfahrer kollidiert mit Pkw

Sulzbach-Laufen - Ein 25jähriger Motorradfahrer befuhr am Sonntag, gegen 17:38 Uhr, die B 19 von Untergröningen in Richtung Gaildorf. Auf Höhe des Weilers Wengen, in der dortigen 70 km/h-Zone, fuhr er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit einem vorausfahrenden 76-jährigen VW-Fahrer auf, der gerade abbog. Der Motorradfahrer schleudert durch die Heckscheibe des VW und wurde schwer verletzt. Er musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Motorradfahrer gestürzt

Langenburg - Leichte Verletzungen haben zwei Motorradfahrer gestern in der Nähe von Langenburg erlitten. Die beiden Suzuki-Fahrer im Alter von 28 und 29 Jahren waren gegen 13.30 Uhr von Nesselbach in Richtung Orlach unterwegs und wollten ein Auto überholen. Kurz bevor sie zum Überholen ansetzten, setzte der Autofahrer den linken Blinker, um nach links abzubiegen. Während der erste Motorradfahrer bremste, verlor der zweite Motorradfahrer beim Bremsen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er stürzte und rutschte gegen den ersten Motorradfahrer, der dann ebenfalls stürzte. Beide Motorradfahrer wurden ins Krankenhaus gebracht.

Von Straße abgekommen

Crailsheim - Auf 2000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, der gestern bei einem Unfall entstanden ist. Gegen 3.50 Uhr befuhr eine 18-jährige VW-Fahrerin die Willy-Brandt-Straße in Richtung Roßfeld. Nach dem Kreisverkehr kam sie aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte ein Verkehrszeichen und mehrere kleine Bäume.

Einbruch gescheitert

Satteldorf - Ein Unbekannter hat am Samstag versucht, in einen Elektromarkt in der Industriestraße einzudringen. Gegen 3 Uhr durchschnitt er einen Metallzaun, dann versuchte er, einen Notausgang aufzubrechen. Er flüchtete, als die Alarmanlage anschlug.

Kind von Auto erfasst

Rudersberg - Ein 11-jähriges Mädchen ist am Freitag gegen 17.30 Uhr in Rudersberg-Oberndorf von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Das Kind war, vermutlich ohne zu bremsen, auf seinem Fahrrad in eine Vorfahrtsstraße eingebogen. Es trug einen Helm. Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurde ein Gutachter bestellt.

Quad erfasst Reh

Hüttlingen - Ein 28-jähriger Quadfahrer hat am Samstag gegen 0.25 Uhr am Bahnübergang Goldshöfe ein Reh erfasst. Das Quad überschlug sich und kam von der Fahrbahn ab. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Das Reh wurde von dem Jagdpächter mit gebrochenen Vorderläufen angetroffen und erlegt. Am Quad entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Rallye-Pilot verunglückt

Beiswang - Bei einer Wertungsprüfung der Ostalb-Rallye bei Beiswang kam ein Opel GT von der Fahrbahn ab und überschlug sich zwei Mal. Fahrer und Beifahrer mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der Beifahrer wurde leicht verletzt; der 45- jährige Fahrer musste mit schweren Verletzungen in der Klinik bleiben.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Höchste Windräder der Welt gehen in Betrieb

Zu den bereits errichteten und genehmigten Windkraftanlagen im Kreis werden wahrscheinlich nicht mehr viele dazu kommen. weiter lesen