Pferd verendet in Gerabronner Stall

Die Gerabronner Feuerwehr hat am Dienstag vergeblich versucht, ein Pferd zu retten. Das Tier hatte in einem Stall in Seibotenberg vermutlich einen Kreislaufkollaps erlitten.

|

Seine Besitzer alarmieren gegen 7.50 Uhr die Feuerwehr, die das Pferd aufrichten sollte. Die Bemühungen der Wehr, die mit 20 Mann und drei Fahrzeugen ausrückte, hatten jedoch keinen Erfolg. Das Tier verendete.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eine Epoche mitgeprägt

Hannelore Dümmler arbeitet seit 45 Jahren für die Hakro GmbH. Die Prokuristin hat die Entwicklung vom Textilgeschäft zum Ausrüster von Corporate Fashion mitgetragen. weiter lesen