Na sowas: Skurriler Überfall in Unterführung

Ein 15-jähriger Jugendlicher ist am Samstagmorgen in Aalen von einem unbekannten jungen Mann bedroht und um zehn Euro gebracht worden.

|

Die Tat trug sich gegen 6 Uhr in der Unterführung zwischen der Straße Beim Hecht und der Ulmer Straße zu, wie die Polizei mitteilt. Der Täter wollte zunächst zehn Euro haben. Der Geschädigte ignorierte das und ging weiter.

Weil der andere nicht abließ, bot ihm das Opfer an, einen Zwanzig-Euro-Schein zu wechseln, indem er sich Zigaretten rauslasse. Daraufhin gab ihm der Täter seinerseits zehn Euro und forderte von dem 15-Jährigen die 20 Euro. Dieser Handel kam tatsächlich zustande. Der geschädigte Jugendliche fuhr anschließend mit dem Bus heim und zeigte den Vorfall erst später bei der Polizei an. Den Täter schätzte er auf ein Alter zwischen 16 und 19 Jahren, er sei etwa 1,90 Meter groß und schlank, habe eine Glatze und sei mit einer schwarzen Jeans und einem weißen T-Shirt bekleidet gewesen. Die Kripo (Telefon 0 73 61 / 58 00) bittet um Hinweise.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Lackiererei-Werkshalle in Ingersheim komplett niedergebrannt

Bei Löscharbeiten im Industriegebiet Südost in Crailsheim ist am Sonntagmorgen ein Feuerwehrmann verletzt worden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 200 000 Euro. weiter lesen