Mutmaßlicher Dieb nach versuchtem Schmuckdiebstahl in Haft

Dem Eingreifen zweier Zeuginnen sowie Passanten ist es zu verdanken, dass ein 54-Jähriger nach einem versuchten Schmuckdiebstahl am Dienstag festgenommen wurde.

|

Der Tatverdächtige betrat gegen 17.15 Uhr ein Juweliergeschäft am Bad Mergentheimer Hans-Heinrich-Ehrler Platz. Unter dem Vorwand eine Kette kaufen zu wollen, ließ er sich diverse Schmuckstücke zeigen. Der Unbekannte ergriff plötzlich Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro und verschwand in Richtung Ausgang. Durch die beiden Angestellten konnte der Beschuldigte aber noch vor dem Verlassen des Geschäfts aufgehalten werden. Da er sich jedoch widersetzte, stürzten die beiden Frauen zusammen mit dem mutmaßlichen Dieb zu Boden. Der Tatverdächtige eilte weiter, wurde von den Angestellten vor dem Eingang des Geschäfts wieder festgehalten und erneut stürzten alle drei. Zwei Passanten wurden durch die Hilferufe der Frauen aufmerksam und kamen ihnen zu Hilfe. Gemeinsam gelang es ihnen den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Der 54-Jährige wurde am Mittwochnachmittag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen den Beschuldigten einen Haftbefehl und wies ihn in eine Justizvollzugsanstalt ein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stillstand-Windrad in Orlach: Richter soll bald entscheiden

Der Verwaltungsgerichtshof Mannheim will im Dezember seine Entscheidung bekanntgeben. weiter lesen