Mazda schleudert über Autobahn

Eine 67-jährige Mazda-Fahrerin hat am Sonntag gegen 11.50 Uhr einen Unfall auf der A 7 gebaut.

|

Sie war zwischen den Ausfahrten Ellwangen und Dinkelsbühl/Fichtenau auf dem linken Fahrstreifen unterwegs gewesen. Auf Höhe der Buchbachtalbrücke musste sie ihr Auto verkehrsbedingt abbremsen. „Durch eine nicht näher erkennbare technische Ursache überbremsten die Räder der Hinterachse, wodurch der Pkw instabil wurde und ins Schleudern geriet“, teilt die Polizei mit. Das Auto schleuderte quer über beide Fahrstreifen, prallte gegen die rechten Schutzplanken und kam entgegen der Fahrtrichtung auf dem Standstreifen zum Stehen. Der Schaden: rund 1500 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

B290-Terror in Hengstfeld: Der Horror vor der Haustür

Die Umleitung um Wallhausen verwandelt Hengstfeld in ein gefährliches Pflaster – vor allem für ein ganz bestimmtes Haus. weiter lesen