Mann bedroht Schaffnerin mit Messer

Im Zug zwischen Blaufelden und Crailsheim kommt es am Freitag zu einem Angriff. Jetzt werden Zeugen gesucht.

|
Im Zug zwischen Blaufelden und Crailsheim kam es zu einem Angriff.  Foto: 

Ein 31-Jähriger hat offenbar am Freitag gegen 10.15 Uhr eine 44-jährige Zugbegleiterin in einer Regionalbahn mit einem Messer und verbal bedroht. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen stieg der Tatverdächtige in Blaufelden in den Zug von Lauda nach Crailsheim.

Kurz nach der Abfahrt kontrollierte die Bahn-Mitarbeiterin den Fahrschein des Mannes. Dieser konnte laut Angaben der Zugbegleiterin weder ein gültiges Ticket vorweisen noch wollte er sich ihr gegenüber ausweisen. Beim Ausstieg in Rot am See zog der Mann nach jetzigen Erkenntnissen unvermittelt ein Messer aus seiner Umhängetasche und hielt dieses mit der Spitze gegen den Brustbereich der Frau. Zudem bedrohte er sie verbal.

Auf dem Rückweg des Zuges Richtung Lauda bedrohte der 31-Jährige die Frau offenbar erneut, als der Zug in Rot am See hielt und sie selbigen kurzzeitig verließ. Bundes- und Landespolizei leiteten sofort eine Fahndung nach dem Täter ein. Eine Streife des Polizeireviers Crailsheim nahm den Mann schließlich gegen 13 Uhr vorläufig fest. Das Bundespolizeirevier Heilbronn hat in diesem Fall die Ermittlungen übernommen und sucht nach weiteren Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0 71 31 / 8 88 26 00 entgegengenommen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bedeutsamer Wirtschaftsfaktor

Die regionalen Frauenwirtschaftstage beschäftigen sich in diesem Jahr mit der „Frau 4.0“ und  zeigen am 19. und 20. Oktober die Herausforderungen der digitalen Arbeitswelt. weiter lesen