Fischsterben im Lerchensee

Etwa 200 bis 300 tote Karpfen und Weißfische wurden im Laufe des Mittwochvormittags im gesamten Bereich des Lerchensees bei Ilshofen festgestellt.

|

Der Arbeitsbereich Gewerbe/Umwelt des Polizeipräsidiums Aalen hat die Ermittlungen nach der Ursache des Fischsterbens aufgenommen. Der Fischereiaufseher sowie die Gemeinde Ilshofen wurden von der Polizei verständigt. Der Lerchensee liegt am südwestlichen Ortsrand von Ilshofen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Leiter der Crailsheimer Schulen: Vom Glück, gute Lehrer zu haben

„Für mich als Schüler war Schule eher Last als Lust“, sagt Ulrich Kern. Doch jetzt ist er Lehrer und hat seine Berufswahl nie bereut. weiter lesen