Fiat-Fahrer schwer verletzt - Notrad als Ursache?

Schwerverletzt wurde am Sonntagabend ein 38 Jahre alter Fahrer eines Fiats, der gegen 21 Uhr von Rosenberg in Richtung Willa fuhr.

|
Der Mann kam im dortigen Waldgebiet, oberhalb des Wanderparkplatzes ins Schleudern. Anschließend fuhr er nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Verdohlung überschlug sich und kam unterhalb einer Böschung im Gestrüpp zum Stehen. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden, circa 1000 Euro. Er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass an dem Fahrzeug hinten ein Notrad angebracht war. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass dies zur Unfallursache beigetragen hat.
 
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nur noch wenige freie Standplätze

Die dritten Fachkräftetage in Crailsheim im November werfen ihre Schatten voraus. weiter lesen