Fahranfänger verursacht Unfall mit hohem Sachschaden

Weil er seine Fahrkünste nach zehn Tagen Führerscheinbesitz offenbar überschätzt hatte, verursachte ein 18-Jähriger am Montagvormittag in Öhringen einen Unfall.

|

Der Fahranfänger war mit einem Mercedes-Benz in Richtung Bahnhof unterwegs und geriet in einer Linkskurve ins Schleudern. Dadurch prallte er gegen das Heck eines neben der Straße auf einem Parkplatz stehenden Audis, an dem durch den Aufprall Totalschaden entstand. Der Mitfahrer des Unfallverursachers wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Historisches Kirchberg entgeht nur knapp dem Untergang

Ein Großaufgebot der Feuerwehr bekämpft mitten in der eng bebauten Altstadt von Kirchberg ein Feuer. weiter lesen