Erst ein Bier, dann nach einem Meter Unfall gebaut

Am Donnerstagabend hat ein 20-Jähriger bereits beim Anlassen seines Autos einen Unfall verursacht.

|

Ein 20-Jähriger setzte sich am Donnerstag um 19:45 Uhr in seinen vor dem Wohnhaus geparkten, nicht zugelassenes Auto und trank dort ein Bier. Währenddessen entschloss er sich seinen Motor anzulassen, obgleich er keine gültige Fahrerlaubnis besaß. Anschließend setzte er mit seinem Fahrzeug unkontrolliert jeweils um einen Meter nach vorne und nach hinten. Hierbei stieß er vorne gegen einen Masten und hinten gegen einen geparkten BMW. Am BMW entstand ein Schaden von 1.500 Euro und am Ford in Höhe von 500 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Woher du kommst und wohin du gehst

IT-Experte Manuel C. Rüger erklärt, was man bei Online-Einkäufen bedenken muss und veranschaulicht Möglichkeiten, wie die Privatsphäre im Internet besser geschützt werden kann. weiter lesen