Elfjährige rennt auf Straße und wird schwer verletzt

Ein elf Jahre altes Mädchen ist bei einem Verkehrsunfall in Unterschneidheim (Ostalbkreis) schwer verletzt worden. Das Mädchen war mit weiteren Kindern auf dem Gehsteig unterwegs, als ein 64 Jahre alter Mann in seinem Wagen vorbeifuhr.

|

In der Unterschneidheimer Badstraße zog sich am Donnerstagnachmittag ein elfjähriges Mädchen bei einem Unfall schwere Verletzungen zu. Sie musste von der Unfallstelle weg mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Ulm transportiert werden. Das Kind rannte gegen 16.20 Uhr über die Straße und prallte dort gegen die Beifahrerseite eines Pkw Ford. Dessen 64-jähriger Fahrer war in Richtung Zöbingen unterwegs. Nach den ersten Feststellungen der sachbearbeitenden Verkehrspolizei hatte der Ford-Fahrer vor dem Unfall seine Geschwindigkeit als Reaktion auf eine Kindergruppe auf dem rechten Gehweg reudziert. Als er sich auf Höhe der Gruppe befand, rannte die Elfjährige wohl unvermittelt auf die Straße. Das zunächst bewusstlose Mädchen wurde an der Unfallstelle erstversorgt und anschließend direkt nach Ulm verlegt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die „BG“ setzt Zeichen gegen den explodierenden Markt

Die Baugenossenschaft Crailsheim kritisiert die Wohnbaupolitik der letzten Dekade und realisiert 43 neue Wohnungen im Stadtteil Türkei. weiter lesen