Drei Jugendliche bei Einbruch in Kirche gestellt

Weil sie "Geld gebraucht haben", haben drei Jugendliche am Wochenende mehrere Einbrüche im Crailsheimer Stadtgebiet verübt. Die Jugendlichen im Alter von 15 und 16 Jahren schlugen in der Nacht zum Sonntag an einer Kirche in der Eichendorffstraße ein Fenster ein.

|
Als sie um 0.50 Uhr im Obergeschoss die Tür zum Büro aufhebelten, wurde ein Anwohner aufmerksam. Er alarmierte die Polizei. Eine Streife nahm alle drei Jugendlichen fest - einer hatte sich hinter einer Hecke versteckt.

Die Beamten konnten dem Trio nun zwei weitere Einbrüche nachweisen. In derselben Nacht waren sie in zwei Kindergärten in der Wolfgangstraße eingedrungen. Sie erbeuteten eine Digitalkamera. Bei den Vernehmungen gaben sie die Einbrüche zu. Schaden: 1000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Grimmer im HT-Interview: „Viel Zeit zum Freuen bleibt nicht“

Der neue Crailsheimer Oberbürgermeister Dr. Christoph Grimmer spricht über Ehrgeiz, die geplante Verschlankung des Gemeinderats und seine Vision für eine nachhaltige Innenstadt-Belebung. weiter lesen