Diebespaar überführt

Ein Diebespaar hat im Raum Schwäbisch Gmünd die vergangenen Wochen sein Unwesen getrieben und mutmaßlich mehrere Einbrüche und Diebstähle begangen.

|

Das Diebespaar war am Dienstag bei einem Hotel im Hauberweg verdächtig aufgefallen und von einer Streifenbesatzung kontrolliert worden. Hierbei wurden vier Werkzeugkoffer mit Maschinen im Wert von circa 5000 Euro, ein Kfz-Diagnosegerät im Wert von 5600 Euro und ein Smartphone im Wert von 500 Euro festgestellt. Das Paar wurde vorläufig festgenommen. Bei einer richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung wurde weiteres Diebesgut im Wert von mehreren tausend Euro gefunden. Das Paar steht im Verdacht, mindestens zehn Eigentumsdelikte in den ergangenen Wochen im Raum Schwäbisch Gmünd und Umgebung begangen zu haben. Sie hatten damit offensichtlich ihren Drogenkonsum finanziert. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ellwangen und der Polizei dauern an.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schwäbisch Hall: Kahlschlag in Spielhallen-Branche

Der gesetzlich eingeführte Mindestabstand von 500 Metern für Spielcasinos hat auch Folgen in Hall. weiter lesen