Brennendes Fahrzeug setzte Scheune in Brand

Zu einem Fahrzeug- und Scheunenbrand musste die Freiwillige Feuerwehr Aalen-Wasseralfingen am Donnerstagmorgen gegen 7.30 Uhr ausrücken.

|
Die 19-jährige Fahrerin eines BMW hatte ihr Fahrzeug kurz zuvor am Fahrbahnrand abgestellt und war zu ihrer Arbeitsstelle gegangen. Nur wenig später musste sie feststellen, dass aus ihrem Fahrzeug Rauch aufstieg und im Fahrzeuginneren Flammen erkennbar waren. Innerhalb kürzester Zeit brannte der Pkw vollkommen aus; eine zwei Meter entfernte Scheune wurde durch das Feuer ebenfalls in Brand gesetzt. Auch diese brannte vollständig ab.

Der Schaden am Fahrzeug, BMW 320, wird auf rund 10.000 Euro geschätzt; über den Sachschaden an der Scheune liegen noch keine Angaben vor. Hier muss noch abgeklärt werden, ob und wenn ja, welche Gegenstände sich darin befunden haben.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nach Flucht vor Schiiten-Miliz: Ein sicheres und freies Leben

... aber hält es? Suha Alibrahim ist mit ihrer Familie aus dem im Irak geflohen. Sie arbeitet als Bundesfreiwillige in Hall. weiter lesen