Brand eines Lagerschuppens: Zwei Personen durch Rauchgase verletzt

Bei einem Brand eines Lagerschuppens in der Suhlburger Straße haben sich in der Nacht zum Samstag zwei Anwohner Rauchgasvergiftungen zugezogen.

|

Gegen 00:20 Uhr war aus bislang unbekannter Ursache ein Brand in einem Lagerschuppen ausgebrochen. Ein 35 Jahre alter Anwohner bemerkte den Brand und konnte ihn zusammen mit einem weiteren Anwohner löschen. Hierbei zog sich der 35-Jähriger eine Rauchgasvergiftung zu. Außerdem waren die Rauchgase in ein Nachbargebäude eingedrungen, wodurch ein 35 Jahre alter Nachbar ebenfalls eine Rauchgasvergiftung erlitt. Beide Personen wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden wurde auf mindestens 1.000 Euro beziffert. Die Freiwillige Feuerwehr Untermünkheim war mit 3 Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften im Einsatz.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Aufnahmestopp“ als Warnsignal

Fachkräftemangel und fehlende Auszubildende im Crailsheimer Raum kommen in den Betrieben an. Das spürt auch die auf Dienstleistungen angewiesenen Bevölkerung. weiter lesen