Autofahrerin prallt gegen Baum und stirbt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 19 bei Abtsgmünd ist am Freitag eine 55-jährige Frau ums Leben gekommen. Der Zeitpunkt des Unfalls ist unklar.

|

Ein Autofahrer entdeckte am Freitagmittag an der B 19 bei Abtsgmünd ein verunglücktes Auto. Die 55-jährige Fahrerin lag leblos daneben. Ein Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen. Wann genau sie verunglückt ist, konnte bisher noch nicht ermittelt werden. Die Polizei wurde gegen 13.20 Uhr benachrichtigt. Sie konnte den Ablauf des Unfalls anhand der Spuren einigermaßen nachvollziehen. Demnach kam die Frau, die in Richtung Aalen fuhr, in einer scharfen Rechtskurve nach der Abzweigung der L 1073 nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie steuerte dagegen und schleuderte von der Straße. Ihr BMW prallte gegen einen Baum, wurde abgewiesen und schleuderte weiter, bis er im Unterholz zum Stehen kam. Die Frau wurde beim Aufprall auf den Baum aus dem Auto geschleudert.

Der Schaden wird auf etwa 10000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die bei der Ermittlung der Unfallzeit behilflich sein können. Sie fragt, wer gegen Mittag an der Unfallstelle vorbeifuhr, als der Unfall noch nicht geschehen war. Telefon: 07361/5800.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Oft ist es schlicht zu spät

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht helfen Angehörigen, Willensbekundungen von Menschen umzusetzen, wenn die dazu nicht mehr in der Lage sind. weiter lesen