A 7: Lkw steckt im Morast

Ein 59-jähriger Sattelzug-Fahrer ist am Montag gegen 16 Uhr im Baustellenbereich auf der Autobahn 7 zwischen Ellwangen und Dinkelsbühl/Fichtenau mit seinem Gefährt von der Fahrbahn abgekommen.

|

Der Lkw streifte im aufgeweichten Grünbereich rund 140 Meter an den Schutzplanken entlang, ehe er im Morast steckenblieb. Er musste abgeschleppt werden. Die Autobahnmeisterei war zur Säuberung der Fahrbahn sowie zur Absicherung der Unfallstelle im Einsatz. Der Schaden beträgt rund 11.000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Beherzt eingegriffen

Rund 50 000 Euro Schaden ist gestern bei einem Brand in Roßfeld entstanden. weiter lesen