Streitigkeiten in der Asylunterkunft - 23-Jähriger in Gewahrsam

Für einen Syrer ist ein Streit in einer Zelle des Öhringer Polizeireviers geendet. Der junge Mann war betrunken. Was war passiert?

POL |
Gegen Mitternacht wurde die Polizei verständigt, da es zwischen mehreren Asylbewerbern zu Streitigkeiten gekommen war. Den Beamten wurde gemeldet, dass auch ein Messer im Spiel sei, worauf mehrere Streifen an die Unterkunft in der Dresdner Straße fuhren. Wenig später konnte die Situation geklärt werden. Ein 23-Jähriger hatte offenbar zu tief ins Glas geschaut und vermutlich bei einigen Bewohnern der Unterkunft gepöbelt. Ein Messer fanden die Beamten nicht. Dafür wurden aber tunesische Ausweisdokumente bei dem 23-Jährigen aufgefunden. Diese wurden sichergestellt und der Störenfried in Gewahrsam genommen. So musste er seinen Rausch in der Zelle des Öhringer Polizeireviers ausschlafen. Ob sich der 23-Jährige unter einer falschen Identität in Deutschland befindet, konnte abschließend noch nicht geklärt werden. Die Ermittlungen dauern an.
Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Kotzhügel und Zaun: Botschaften ...

Das Tanzen auf den Tischen ist nicht erlaubt. Foto: Felix Hörhager

Der Besuch des Oktoberfestes kann ein großes Abenteuer sein. Damit alles glatt geht, geben einige Botschaften ihren Landsleuten nützlich Ratschläge an die Hand. mehr

Handarbeit aus Crailsheim

Die IWA-Schuhe aus Crailsheim sind nicht nur sehr flexibel, sonder mit teils weniger als 50 Gramm Gewicht extrem leicht.

Die Weltelite turnt mit Schuhen aus Crailsheim. Und das schon seit Jahrzehnten. Bei den Olympischen Spielen in Rio sind die IWA-Schuhe erneut dabei. mehr