29-Jähriger am Bahnhof ausgeraubt

Zwei Männer haben in der Nacht auf Dienstag einen 29-Jährigen ausgeraubt. Nun sucht die Polizei Zeugen.

|
Zwei Unbekannte haben in der Nacht auf Dienstag einen 29-jährigen Mann ausgeraubt. Der Mann schlief im Bereich eines Buswartehäuschens bei der Post am Bahnhof, als er von den beiden Tätern gegen ein Uhr geweckt wurde. Nachdem sie zunächst nach einer Zigarette verlangt hatten, bedrohten sie den 29-Jährigen mit einem Messer und forderten Geld. Der Mann händigte den beiden unter anderem seine Geldbörse aus. Die Täter entfernten sich anschließend zu Fuß. Eine Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Die beiden Täter werden als Südländer, eventuell arabischer Herkunft, beschrieben, waren schlank und etwa 1,80 Meter groß. Einer der beiden trug eine schwarze Lederjacke, ein helles Polo-Shirt sowie schwarze Nike-Turnschuhe. Der andere trug einen hellen Kapuzenpulli sowie eine Adidas-Schildmütze. Die Kriminalpolizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Fielen am Abend aber auch noch nach ein Uhr Personen auf, auf die die Beschreibung zutrifft? Relevant ist dabei nicht nur der unmittelbare Tatortbereich sondern das ganze Stadtgebiet. Hinweise werden unter Telefon 07361/5800 entgegen genommen.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Vorbericht: Crailsheim Merlins in Hanau

Die Merlins wollen ihre Siegesserie in Hanau fortsetzen. weiter lesen