27-jähriger Mann in Ellwangen überfallen

Ein 27-jähriger Mann ist am Dienstagabend in Ellwangen überfallen worden. Ein Unbekannter entriss ihm einen Umhängebeutel mit persönlichen Dokumenten.

|

Das Opfer war in der Konrad-Adenauer-Straße beim Sankt- Wolfgang-Friedhof auf einen Mann getroffen, der ihn nach einer Zigarette fragte. Nachdem er keine Zigarette bekam, schlug der Mann den 27-Jährigen ins Gesicht. Als der Angegriffene zu Boden fiel, entriss ihm der Täter einen kleinen Umhängebeutel, den er um den Hals trug, und rannte davon.

Da der überfallene Mann nicht Deutsch spricht, holte er sich zunächst Rat bei einem Freund, den er in einiger Entfernung traf. Beide sprachen dann einen Passanten an, der ihnen den Weg zur Polizei beschrieb. Dort erstatteten sie Anzeige.

Der Täter ist etwa 20 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Er hat blonde Haare und ist muskulös. Bekleidet war er mit einer kurzen, schwarzen Hose und einem hellem Muskelshirt. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei in Ellwangen unter Telefon 0 79 61 / 93 00 entgegen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Großbaustelle in Crailsheim

Kamptmann baut ein neues Produktions- und Verwaltungsgebäude im Gewerbegebiet Hardt. 5,5 Millionen Euro soll der Neubau kosten, im April 2018 soll er einsatzbereit sein. weiter lesen