19-jähriger Fußgänger schwer verletzt

Auf der Leintalstraße in Dewangen ereignete sich am Montagabend ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein 19-jähriger Fußgänger schwere Verletzungen zuzog.

|
Ein 21-jähriger Pkw-Fahrer war aus der Ortsmitte kommend in Richtung Aalen unterwegs. Er erfasste gegen 18 Uhr einen jungen Mann, der durch den Aufprall auf die Straße fiel. Da der Fußgänger auf den ersten Blick unverletzt schien, fuhr ihn der Pkw-Fahrer nach Hause. Von dort wurde er vorsorglich ins Krankenhaus verbracht, wo festgestellt wurde, dass er Kopfverletzungen erlitten hatte, die eine stationäre Aufnahme nötig machten.

Anhand der bisherigen Feststellungen geht die Polizei davon aus, dass sich der Unfall im Bereich der Einmündung zum Wohngebiet Stollwiesen ereignete. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Kurz vor oder kurz nach dem Unfall müsste fahrplanmäßig ein Linienbus gefahren sein und unmittelbar im Bereich der Unfallstelle gehalten haben.

Hinweise nimmt die Polizei in Aalen (07361/5240) entgegen.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Rassismus auf dem Jakobimarkt

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen