Zuschauer laufen mit

|

Szenenwechsel Das Stück "Die Räuber vom Mainhardter Wald" ist eine auf Tatsachen beruhende Kriminalgeschichte und handelt von einer Bande, die zwischen 1750 und 1773 im Mainhardter Wald das Fürchten lehrte. Die Szenen spielen sich auf sieben Naturbühnen ab. Die Zuschauer wechseln somit von Szene zu Szene den Standort. Dadurch geht der Zuschauer nicht nur geistig, sondern auch körperlich mit. Die Aufführungen: Freitag, 20. Juni, Samstag, 21. Juni, Freitag, 27. Juni, Samstag, 28. Juni, Freitag, 04. Juli und Samstag, 05. Juli. Einlass in die Theaterwiese Gögelhof bei Ammertsweiler ist jeweils um 19.15 Uhr, Spielbeginn 20.10 Uhr.

Wie Räuber zu Räubern wurden
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Welche Partei passt zu Ihnen?

Webanwendungen sollen bei der Wahl der richtigen Partei helfen und Orientierung geben. Neben dem etablierten Wahl-o-Mat gibt es mittlerweile aber auch zahlreiche Alternativen. weiter lesen