Zum ersten Mal gehen Gläser aus

Rekordbesuch beim viertägigen Kellerwaldfest in Bühlerzell. Die heißen Temperaturen und das attraktive Musikprogramm sprachen für sich.

|
Jürgen Eichele (links) zieht Volker Kaiser über den Tisch. Schiedsrichter Toni Lindenthaler sieht aufmerksam zu - und greift ein. Fotos: Rainer Richter

Am Freitag zur Bierprobe wurde das Kellerwaldfest regelrecht gestürmt. Zum ersten Mal in der Geschichte des beliebten Festes gingen sogar die Gläser aus. Neben dem ehemaligen Eiskeller des Gasthauses Hirsch, im Schatten der herrlichen Linden, versprach man sich Kühle. Die Musiker des Musikvereins Holzhausen waren überrascht. "So viele Besucher hatten wir im Traum nicht erwartet", stellte der Vorsitzende des Musikvereins Holzhausen, Roland Haag, fest. Doch die Begeisterung steckte an. "Wir spielen jetzt noch vier Stunden und hoffen, dass Sie am Schluss alle auf den Tischen stehen", rief er ins Publikum. Bühlerzeller sind Blasmusikfans, das ist bekannt. Siegwart Kompe beispielsweise schwärmte vom Auftritt der Waldhauser Musikanten am Samstagabend. "Das ist eine Schaukapelle mit lauter hervorragenden Solisten." Auch der Donnerstagabend hat seine Fans. Es gab ein Open-Air-Konzert "Rock im Wald".

Höhepunkt der vier Tage war für viele der zum zehnten Mal ausgetragene Fingerhaklerwettbewerb. Das bewährte Schiedsrichterteam mit Andreas und Toni Lindenthaler aus St. Koloman wachte über die Einhaltung der Regeln. Vier Mannschaften traten gegeneinander an: der Musikverein Bühlertann als Sieger der letzten drei Jahre, die Feuerwehr Bühlerzell, Hungaria Hirsch-Ungarn, und der Musikverein Rindelbach. Die Feuerwehr holte den Sieg zurück nach Bühlerzell.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Rassismus auf dem Jakobimarkt

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen