Zeltkirche gastiert am Kocher

Eine Großveranstaltung plant die evangelische Kirchengemeinde Untermünkheim derzeit: Vom 28. September bis 13. Oktober sind Aktionen in einem Zelt am Kocher direkt im Ort geplant.

|
Das Zelt der Landeskirche fasst 450 Menschen und ist 30 Meter lang. Es wird Ende September in Untermünkheim aufgebaut. Privatfoto

Das große, variable, weiße Zelt, in das bis zu 450 Personen passen, wird bei der Mühle Bürk, direkt im Zentrum von Untermünkheim aufgestellt werden. Es ist sechs Meter hoch, hat 20 Meter Spannweite und ist 30 Meter lang.

Pfarrer Stefan Engelhart und sein Team hoffen auf gutes Wetter. Das Zelt wäre aber auch beheizbar.

Eigentlich sollte die ganze Aktion erst 2014 stattfinden, dann kam die Fußball-Weltmeisterschaft dazwischen. Deshalb laufen die Planungen inzwischen für den diesjährigen Herbst auf Hochtouren. Bei Pfarrer Engelhart im Untermünkheimer Pfarrhaus laufen die Fäden zusammen. Die Kirchengemeinden Gelbingen/Breitenstein, Gailenkirchen/Gottwollshausen, die Gemeinde Eschental, deren Pfarrei derzeit vakant ist, die Gesamtkirchengemeinde Braunsbach, die Süddeutsche Vereinigung Untermünkheim und die Christusträger-Schwestern vom Hergershof sind dabei. Jugendreferentin Esther Kuhn von der evangelischen Gemeinde Untermünkheim und Jugendreferent Siegfried Steeger von der Süddeutschen Vereinigung stehen dem Untermünkheimer Geistlichen zur Seite.

Viele örtliche Vereine wollen sich engagieren. Unter anderem werden die Radfahrer und die Fußballer vom Tura Untermünkheim ein Angebot machen. Die Landfrauen Enslingen, Kochereck, Orlach und Untermünkheim bieten am Samstag, 5. Oktober, ein Frauenfrühstück an. Am Dienstag, 8. Oktober, spricht Pfarrer i.R. Willi Mönnikheim zu den Senioren über das Thema: "Zufrieden alt werden!"

Die New Voices aus Braunsbach gestalten eine Gospelnight. Auch der Bezirksjugendchor Effata gibt ein Konzert. Das Team Kretzschmar aus Ilshofen-Obersteinach wird ein Candlenight-Dinner für Paare gestalten. Dabei sitzen die Gäste an Zweiertischen mit entspannender Atmosphäre im Zelt.

Das evangelische Jugendwerk wird mit einem Jugendgottesdienst am Samstagabend, 28. September, den Startschuss geben. Sonntagmorgens sind gemeinsame Gottesdienste im Zelt geplant. Lediglich das Erntedankfest wollen alle Gemeinden in ihren eigenen Gotteshäusern feiern.

Der bekannte Liedermacher Christoph Zehendner hat zugesagt. Ebenso Werner "Tiki" Küstenmacher mit seinem Programm "Simplify your life" (Vereinfache dein Leben). Es wird Kinderaktionen geben, Kickboxen, sogar einen Sprayer-Workshop. Roland Werner kommt mit einer eigenen Bibelübersetzung nach Untermünkheim.

Für jeden Geschmack und für jede Altersgruppe ist etwas geplant. Pfarrer Stefan Engelhart berichtet, dass die Planungen und Vorarbeiten ohne Probleme ablaufen. Neben dem Organisations-Team braucht es technisch versierte Menschen, die mitarbeiten.

Man hoffe, mit der Zeltkirche auch Menschen anzusprechen, die sonst nicht in die Kirche gehen, sagt Pfarrer Engelhardt. Mit der Gemeinschaftsaktion komme man sich auch über Gemeindegrenzen hinaus näher. So könnten Kontakte aufgebaut und vertieft werden. Die Vorfreude und Spannung sei bei allen Beteiligten spürbar, so Engelhardt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bedeutsamer Wirtschaftsfaktor

Die regionalen Frauenwirtschaftstage beschäftigen sich in diesem Jahr mit der „Frau 4.0“ und  zeigen am 19. und 20. Oktober die Herausforderungen der digitalen Arbeitswelt. weiter lesen