Wir wählen die Muswiese!

Muswiesen-Einblicke: Der schönste Jahrmarkt der Welt steht vor der Tür – und hat sein bewährt-beliebtes Programm im Gepäck.

|
Wer seinen Jahrmarkt liebt, der schiebt sich durch die engen Musdorfer Budengassen – und kauft fleißig ein. Am kommenden Samstag, geht’s endlich wieder los.   Foto: 

Deutschland hat gewählt. Mit dem ungemütlichen Ergebnis muss die Politik jetzt klarkommen. Man meint es förmlich bis nach Hohenlohe zu vernehmen, wie in Berlin gerade ein dickes Brett nach dem anderen gebohrt wird. Und hier in der Region? Dürfen sich die Menschen erst einmal wieder den schönen Seiten des Lebens zuwenden. Sie wählen die Muswiese. Ganz ohne Kontroverse, ganz ohne dicke Bretter, dafür mit einer Extraportion Freude in den beschwingten Herzen.

Der schönste Jahrmarkt der Welt bringt halt alle zusammen. Konservative erfreuen sich an der bodenständigen Umarmung althergebrachter Traditionen. Linke genießen die Gleichheit eines jeden Festbesuchers – ob nun beim Feilschen mit den Händlern, beim Schlachtplatteln in den Bauernwirtschaften oder beim Sich-­gegenseitig-durch-die-Budengassen-Schieben. Liberale ergötzen sich am freien Warenaustausch und der weltoffenen Atmosphäre auf der „Bannmeile der Freiheit“, wie auf dem Marktbrunnen zu ­lesen ist. Grüne genießen regionale Spezialitäten und den Auftritt von Ministerpräsident Winfried Kretschmann auf der BDS-Mittelstandskundgebung am Donnerstag. Kurzum: Die Muswiese, sie ist schlicht alternativ­los.

Dieses Urteil hätten Zentralhohenloher vor Jahrhunderten unterschrieben, dieses Urteil unterschreiben sie heute. Nicht zuletzt deshalb, weil es die Organisatoren des Fests stets verstanden haben, die neue Zeit einziehen zu lassen, ohne den Charakter des Jahrmarkts jemals im Kern anzutasten.

Und so setzt die Gemeinde Rot am See auch heuer auf ein bewährtes Programm. Am Samstag um 12 Uhr öffnet die Muswiese ihre Pforten. Am Nachmittag geht’s dann erst einmal sportlich zu: Der 34. Muswiesenlauf (14 Uhr) und das Kreisliga-Derby zwischen dem TV Rot am See und dem SV Brettheim (15.30 Uhr) stehen auf dem Programm. Letzteres ziert heuer sogar den Muswiesentaler. Um 18 Uhr sorgt Bürgermeister Gröner in der Festhalle Hahn für den offiziellen Fassanstich.

Beim Festgottesdienst am Sonntag (9.30 Uhr) in der Michaelskirche predigt Dr. Lucie Panzer, die Rundfunkbeauftragte der evangelischen Landeskirche. Im Anschluss um 10.30 Uhr wird die Gewerbe- und Landwirtschaftsausstellung offiziell am Gemeindestand im BDS-Zelt eröffnet. Es folgen der Luftballonwettbewerb und das Promi-Kochen mit der baden-württembergischen Landfrauen-Vorsitzenden Marie-Luise Linckh sowie ein Jugendgottesdienst (18 Uhr).

Montag wird geruht, ehe die klassischen Markttage Hohenloher Herzen höher schlagen lassen: Mit Jungviehprämierung (9.30 Uhr) und Kuttelessen (von 11 Uhr an) am Dienstag, Metz­gerstanz (19.45 Uhr) am Mittwoch und der Mittelstandskundgebung (17.30 Uhr) sowie dem großen Feuerwerk als Abschluss (20 Uhr) am Donnerstag.

Aber wer will denn heute schon so weit denken? Natürlich niemand, der die Muswiese liebt. Und so steht diese Woche im Zeichen der Vorfreude auf das wilde Musdorfer Treiben. Jeden Tag veröffentlicht das HT einen Text zum Fest. Am Freitag erscheint die 16-seitige Muswiesen-Sonderbeilage.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Muswiese 2017

Musdorf: Wann ist der Sommer endgültig rum und alle freuen sich trotzdem? Wenn die Muswiese lockt! Das HT berichtet wieder vom größten und ältesten Jahrmarkt Hohenlohes!

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Verurteilung wegen Volksverhetzung

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen