Windrad macht Kreisel halb platt

Die schiere Größe macht es nötig: Weil in der Nacht von morgen auf übermorgen (wohl zwischen Mitternacht und vier Uhr) ein Schwertransport von der Autobahnanschlussstelle Fichtenau über Dinkelsbühl bis nach Dentlein am Forst fährt, müssen Kreisverkehre "zurückgebaut" werden.

|
Ein halber Kreisverkehr macht freie Fahrt für Schwertransporte.  Foto: 

Was das heißt, sehen Sie im Bild: Der bepflanzte Hügel in Neustädtlein wurde abgebaggert und eine Tragschicht eingebaut, damit die Riesen-Lkws geradeaus durchfahren können. Fünf Konvois bringen schwere Bauteile von 40 Metern Länge und drei Flügel für eine Windkraftanlage in den Dentleiner Ortsteil Schwaighausen; dabei kann ein Fahrzeug bis zu 65 Meter lang sein.

Auch der Kreisverkehr an der Staatsstraße 2220 bei Dürrwangen wird dafür zurückgebaut. Die Kosten für die Arbeiten - einschließlich der neuerlichen Bepflanzung - trägt der Betreiber der Windräder.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Windkraft in Hohenlohe

Eine Schlüsselrolle bei den Windkraft-Plänen der Landesregierung spielt Hohenlohe - und damit die hiesigen Landwirte: Auf ihren Flächen wird sich wohl ein Großteil der geplanten Windräder drehen.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nach Flucht vor Schiiten-Miliz: Ein sicheres und freies Leben

... aber hält es? Suha Alibrahim ist mit ihrer Familie aus dem im Irak geflohen. Sie arbeitet als Bundesfreiwillige in Hall. weiter lesen