Wieder Karten für Theaterabend

|

Bereits gestartet ist die Reihe der Theater-Abende in Billingsbach. Die Theatergruppe hatte ein volles Haus und bot den Gästen ein unterhaltsames Programm. Präsentiert wurde das Stück "Die fidele Kurklinik". Neuankömmling Opa Tell mischt kurzerhand die Klinik auf. Wegen der großen Nachfrage wird die Theater-Gruppe noch eine Zusatzvorstellung geben - am Freitag, 21. März, 19.30 Uhr. Karten können unter Telefon 0 79 52 / 3 60 (Model) erworben werden.

Die Chöre der Chorgemeinschaft Billingsbach, Herrentierbach, Simprechtshausen unter der Leitung von Heidrun Hornung hatten die erste Abendvorstellung eröffnet. Mit viel Beifall wurden die Sänger belohnt. Tolle Preise gab es auch bei der Tombola wieder zu gewinnen, die der FC dank vieler Spender und Helfer zusammenstellen konnte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Situation an Bushaltestelle Westgartshausen „unbefriedigend“

An der Bushaltestelle Westgartshausen kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen. weiter lesen