Wie kann Landwirt moderne Technik nutzen ?

|

Die Vereine landwirtschaftlicher Fachbildung Blaufelden, Crailsheim und Schwäbisch Hall laden am Mittwoch, 22. Januar, um 20 Uhr zum Vortrag "Precision Farming in der Praxis" ein. Die Veranstaltung findet im Kühof bei Gröningen statt.

Moderne Elektronik und satellitengestützte Geoinformationssysteme ermöglichen heute eine sehr hohe Genauigkeit in der Flächenbewirtschaftung. Mit dem Einsatz der Technik lassen sich nicht nur in erheblichem Umfang Kosten beim Betriebsmitteleinsatz sparen. Präzisionslandwirtschaft trägt auch zu einer umweltschonenden Bewirtschaftung bei, schreibt der Veranstalter, da Pflanzenschutzmittel und Düngemittel exakter angewendet werden können und der Boden durch exakte Fahrgassen geschont wird. Prof. Ulrich Groß, Landtechnikexperte an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, wird an diesem Abend die Grundlagen der Präzisionslandwirtschaft in der Praxis erläutern. Ergänzt werden seine Ausführungen von Friedrich Papst, praktischer Landwirt aus Burgstall, der schon seit mehreren Jahren Precision Farming betreibt, und daher über die Vorteile dieser Technik, aber auch über die Knackpunkte berichten kann.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wind löst Sonne ab

Die Haller Aktiengesellschaft für regenerative Energiegewinnung fährt 2016 einen Gewinn in Höhe von 1,4 Millionen Euro ein. Die Dividende wird von 10 auf 10,25 Euro erhöht. weiter lesen