Wie eine Weltreise

Das Duo "Burr & Klaiber", Träger des baden-württembergischen Kleinkunstpreises, gibt am Freitag, 25. Januar, um 20 Uhr ein Konzert in Feuchters Kulturkneipe in Bovenzenweiler.

|

War in der Kulturkneipe bisher Sigi Klaiber im Januar fest gebucht, kommt er diesmal mit seinem Partner Winfried Burr, mit dem er 2008 den Kleinkunstpreis des Landes gewonnen hat. Nach vielen Auftritten landauf, landab - zuletzt in der SWR-Fernsehsendung "Kaffee oder Tee" - werden Geige, Gitarre, Saxofon und zwei unverwechselbare Stimmen auch in Bovenzenweiler brillieren.

Ein Abend mit Burr und Klaiber ist wie eine Weltreise mit geschlossenen Augen. Über glitzernde Wasser und schroffe Berge geht der Flug hinein in verrauchte Jazzkeller, in Basare, Arenen und kleine Kneipen auf dem Peloponnes. Und am Ende öffnen die beiden Ausnahmekünstler die Türen ihrer "Open Rooms" und füllen sie Stück für Stück mit einer sorgsam austarierten Auslese von Rhythmen, Melodien und Gefühlen.

"Open Rooms" ist der Höhepunkt eines Konzerts von Burr & Klaiber, die Essenz des ungewöhnlichen Schaffens des furiosen Geigers Winfried Burr mit seiner variantenreichen Blues-Stimme und des Gitarristen Siegfried Klaiber, der mit scheinbar grenzenloser Gelassenheit mit seiner Gitarre ein ganzes Ensemble ersetzt und schließlich mit Vokalpercussion verblüfft.

In den 1990er-Jahren waren Burr & Klaiber nahezu pausenlos auf Tour, dann trennten sich ihre Wege, bis sie 2006 erkannten, dass sie nur gemeinsam diesen unverkennbaren Sound erschaffen können. Die beiden Individualisten verschmelzen zu einem künstlerischen Organismus, dessen Handeln sich jeden Abend verändert. Nichts ist vorbestimmt, alles ist möglich. Auf der Bühne benötigen die beiden nur ein Zwinkern, dann ändert ihre Musik die Richtung, die Farbe, sogar den Duft. Dann begrüßen sich Jazz und Rock, dann fallen sich Flamenco und Blues tanzend in die Arme, dann tauschen Sirtaki und Orientalisches verliebte Blicke aus.

Im Programm "Open Rooms" treffen Kompositionen von Burr & Klaiber auf Melodien von Weltrang, da umschmeicheln sich Saxofon und Gitarre, und im Abgang lassen die beiden Virtuosen mit schlitzohrigem Humor entfernteste Stile aufeinanderprallen. Für ihr Live-Programm "Einfach gut geträumt" wurden Burr und Klaiber 2008 mit dem baden-württembergischen Kleinkunstpreis ausgezeichnet, mit "Open Rooms" lassen sie nun auch die Tagträume aller Freunde handgemachter Musik wahr werden. Info Kartenreservierungen sind unter Telefon 0 79 39 / 80 25 erwünscht.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dauerbaustelle Kirche

Kirchen: Reformation ist immer. Deshalb sollen die Luther'schen These fortgeschrieben werden, und zwar an einem Bauzaun vor der Johanneskirche. weiter lesen