Wetterbilanz: Ein Sommer wie im Bilderbuch

Der Juli 2013 gehört zu den Top 5 der vergangenen 50 Jahre, was die Hitze anbelangt, meldet Martin Melber aus Rosengarten: Es gab 25 Tage mit mehr als 25 Grad und zehn Tage mit mehr als 30 Grad.

|
Vorherige Inhalte
  • Mit der Sense das Getreide schneiden, mit Stricken zu Garben bündeln und diese anschließend auf den Wagen hieven: In Uttenhofen ist nach alter Manier geerntet worden. Mit den Garben wird der Erntewagen für das Dorffest in Uttenhofen geschmückt. Bei den hochsommerlichen Temperaturen kommen die Helfer ganz schön ins Schwitzen. Privatfoto 1/4
    Mit der Sense das Getreide schneiden, mit Stricken zu Garben bündeln und diese anschließend auf den Wagen hieven: In Uttenhofen ist nach alter Manier geerntet worden. Mit den Garben wird der Erntewagen für das Dorffest in Uttenhofen geschmückt. Bei den hochsommerlichen Temperaturen kommen die Helfer ganz schön ins Schwitzen. Privatfoto
  • Ernte in Uttenhofen. 2/4
    Ernte in Uttenhofen. Foto: 
  • Ernte in Uttenhofen. 3/4
    Ernte in Uttenhofen. Foto: 
  • Ernte in Uttenhofen. 4/4
    Ernte in Uttenhofen. Foto: 
Nächste Inhalte

Ein Sommer wie aus dem Bilderbuch: blauer Himmel, strahlende Sonne, wogende Getreidefelder. Im Juli kamen Freunde der warmen Temperaturen auf ihre Kosten. In den Schulen nutzen die Lehrer die sonnigen Tage vielfach zu Projekttagen im Freien. An den Wochenenden konnten sich die Vereine und Kulturschaffenden über großen Zulauf freuen - wie etwa beim Crailsheimer Kulturwochenende - und in den Wohnsiedlungen der Städte und Dörfer zogen abends Rauchschwaden durch die Luft, die auf Grillfeste im Familien- oder Freundeskreis hinwiesen.

Martin Melber, der in Westheim in der Gemeinde Rosengarten eine Wetterstation betreibt, freut sich - über die sonnigen Tage wie auch über die Rekord-Meldungen, die er am Monatsende verzeichnen kann. Mehr als 300 Sonnenstunden hat er im Juli gemessen. Wer sich an den Winter erinnert, der einer der sonnenärmsten in der jüngeren Geschichte war, weiß, warum sich in diesen Wochen das Gemüt aufhellt, ein Lächeln zur Grundausstattung vieler gehört. "Der Juli 2013 stieg sogar auf in die Top 5 der letzten 50 Jahre", sagt Martin Melber. An der Spitze dieser Hit-Liste steht das "Fußball-WM-Sommermärchen 2006". Dieser hält mit einer Mitteltemperatur von 22,6 Grad und 29 Sommertagen (mehr als 25 Grad) die Spitzenposition. Heuer ermittelte Martin Melber ein Mittel von 20,6 Grad. Zum langjährigen Mittel von 17,8 Grad ist es um 2,8 Grad zu warm. Es ist somit der drittwärmste Sommer seit Messbeginn 1985. Nur 2006 mit 22,6 Grad und 1994 mit 21,6 Grad waren noch wärmer.

Die Monatshöchsttemperatur wurde am 27. Juli mit 36,9 Grad registriert. Kurioserweise gab es zwei Tage später mit 19,7 Grad das tiefste Monatsmaximum des ganzen Juli. Die Monatstiefsttemperatur wurde in Westheim am 12. Juli mit 8,0 Grad gemessen. Am 1. Juli betrug die Temperatur am Erdboden 6,1 Grad.

Über weite Strecken war der Juli extrem trocken

Vom 5. bis 22. Juli fiel an 18 Tagen in Folge kein Tropfen Regen. Aufatmen in den Folgetagen bei den Landwirten und Förstern: Die Waldbrandgefahr sank, Mais und andere Feldfrüchte bekamen wieder Wasser. Ab 23. Juli regnete es - die Niederschlagsmenge war regional sehr unterschiedlich. In Westheim waren es am Monatsende an neun Niederschlagstagen 76,1 Liter pro Quadratmeter. Das sind 93 Prozent des Solls von 82 Litern. Es gab vier Starkregentage mit mehr als zehn Litern pro Quadratmeter. Die größte Regenmenge fiel am 28. mit 18,1 Litern pro Quadratmeter. Wie lokal begrenzt im Sommer die Niederschlagsmengen sind, zeigt der Monatswert aus Abtsgmünd-Untergröningen. Der Ort liegt nur zirka 30 Kilometer südöstlich von Westheim. Dort fielen 174,1 Liter pro Quadratmeter - das bedeutet 216 Prozent des Solls.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Überfall auf Tankstelle in Gerabronn

Am Mittwochabend ist eine Tankstelle in Gerabronn überfallen worden – von einem mit Pistole bewaffneten Täter. weiter lesen