Wer macht bei neuer CD mit?

|

Bereits seit 15 Jahren unterstützt der Projektchor Harald Beibl aus Schrozberg mit der Produktion und dem Verkauf von Benefiz-Weihnachts-CDs den Verein "Hilfe für kranke Kinder" an der Universitätsklinik in Tübingen. Nachdem seit zwei Jahren der Tonträger "Fröhliche Weihnachten 6" auf dem Markt ist, wird in diesem Jahr die siebte Folge des überaus beliebten Weihnachts-Samplers eingespielt.

Sängerinnen und Sänger aller Altersgruppen, die gerne im Projektchor mitmachen möchten, sind zu einer unverbindlichen ersten Probe eingeladen. Sie findet am kommenden Samstag, 25. Januar, um 16 Uhr im Kultursaal des Schlosses Schrozberg statt. Notenkenntnisse und Chorerfahrung sind nicht erforderlich. Die weiteren Proben finden ab 8. Februar im Abstand von zwei Wochen immer samstags um 16 Uhr statt. Der Aufnahmetermin zur neuen CD ist für Juli geplant. Info Weitere Infos unter www.projektchor-harald-beibl.de. Kontaktaufnahme unter Telefon 0 79 35 / 72 63 73 oder per E-Mail an info@projektchor-harald-beibl.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Von Wolpertshausen nach Berlin

Aus Wolpertshausen mit seinen 1200 Einwohnern kam man lange kaum weg. Jetzt fährt von hier aus ein Flixbus in die Hauptstadt. Wer braucht diese Verbindung? weiter lesen