Weniger Tiere als gemeldet bei Prämierungen am Ostermarkt - weniger Besucher

Zum 20. Mal gab es am Wochenende in Ilshofen den Ostermarkt zu bestaunen. Unter anderem mit Prämierungen für Zucht- und Gebrauchspferde, Jungviehprämierung und Vorführwettbewerben.

|
Das züchterische Niveau erfreute Jury und Besitzer gleichermaßen. Foto: Arslan

In diesem Jahr kamen deutlich weniger Leute, weil es viel zu kalt war. Ein eisiger Wind pfiff übers Vorführgelände am Grauwespele und durch die Gassen Ilshofens. Und der animierte niemand so recht zum längeren Verweilen. Es waren auch lange nicht so viele Pferde mit ihren Besitzern erschienen wie angemeldet. Besser sah es bei den Rindern aus. Da fehlten jeweils nur ein oder zwei der gemeldeten Tiere. Den Wettbewerben an sich schadete dies allerdings kaum, und die Freude der Preisträger war groß, als sie in der gut gefüllten, weil warmen Stadthalle einen der vielen gesponserten Preise und Pokale entgegennehmen durften.

In Zusammenarbeit mit dem Pferdezuchtverband Hohenlohe-Franken wurde zum 14. Mal ein Vorführwettbewerb mit 20 Teilnehmern veranstaltet. Ziel war auch in diesem Jahr, dem Nachwuchs die Chance zu geben, sich vor größerem Publikum zu präsentieren. Beurteilt wurde die korrekte Vorstellung des Pferdes im Stand und in der Bewegung.

Gewonnen haben in Kategorie I - Alter der Vorführer bis 13 Jahre: 1. Luisa Dietrich, Langenbrettach; 2. Alica Bauer, Schrozberg, 3. Emma Lang, Schwäbisch Hall, 4. Melissa Calhan, Michelfeld. In Kategorie II - Alter von 14 bis 22 Jahre: 1. Jasmin Schäfer, Langenbrettach, 2. Leonie Horlacher, Braunsbach, 3. Katja Langer, Niederstetten, 4. Tanja Käppler, Braunsbach.

Bei der Gelassenheitsprüfung, an der neun angemeldete Pferde teilnahmen, erhielten die Note 1 "Amigo" mit Vorführerin Carolin Seemann und "Romeo" mit Vorführerin Alexandra Stegmaier, die Note 2 "Gedwina" mit Vorführer Walter Peters und "Tatjana" mit Vorführer Florian Lehr, die Note 3 "Caspar" mit Vorführerin Cynthia Wittmaier, "Dustin" mit Vorführerin Carmen Hutschenreuter und "Winny" mit Vorführerin Inge Rück, und mit Note 4 bewertet wurden "Benji von Dreilinden" mit Vorführerin Larissa Frank sowie "Colina" mit Vorführer Harald Lehr.

Insgesamt 97 Pferde wurden am Samstag zur Pferdeprämierung aufgetrieben, deutlich weniger als gemeldet. Davon waren 45 Zuchtpferde und 52 sogenannte Gebrauchspferde. Das züchterische Niveau, so die Preisrichter vom Pferdezuchtverband Hohenlohe-Franken war sehr hoch. Die Pferde kamen nicht nur aus der direkten Umgebung Ilshofens, sondern auch aus der etwas weiteren Region von Abtsgmünd bis Weikersheim, Fornsbach bis Niederstetten. Gesamtsiegerstute bei der Prämierung "Shakira" mit Besitzerin Nicole Langer aus Niederstetten. Ringsiegerstute bei Großpferden wurde "Lattina" von der Zuchtgemeinschaft Lober-Baudermann aus Frankenhardt. Siegerstute bei den Großpferden wurde "Sissy" von Roland Ehrmann aus Weikersheim. Ringsiegerstute bei Kleinpferden wurde "Norena" von der Zuchtgemeinschaft Lober-Baudermann aus Frankenhardt. Siegerstute Kleinpferde wurde "Nara" von Robert Meier aus Schrozberg. Als Siegerfamilie konnten sich feiern lassen Familie "Eraissa Z" mit "Diva Star" und "Sir Twenty" von Jürgen Horlacher aus Braunsbach. Bei den Gebrauchspferden siegten das Süddeutsche Kaltblut "Gisell" von Gerd Steinbrenner aus Obersteinach, Noriker "Wastl" von Rudi Linde aus Mainhardt und das Shetlandpony "Maya" von Sylvia Betsch aus Rosengarten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Rassismus auf dem Jakobimarkt

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen